This website uses cookies to store info on your device. Cookies help our website work normally and show us how we can improve your user experience.
By continuing to browse the site you are agreeing to our cookie policy and privacy policy.

WAS WIR BIETEN

Die beiden häufigsten Herausforderungen im Bereich des Schutzes von Grundstücken sind Fehlalarme und die schlechte Qualität der erfassten Bilder bei schwierigen Lichtverhältnissen. Da ein ungekühlter FPA-Sensor (Focal Plane Array) die Wärmestrahlung statt des sichtbaren Lichts erkennt, können Wärmebildkameras Objekte und Szenen bei praktisch allen Wetter- und Lichtverhältnissen „wahrnehmen“. Die Hikvision Wärmebildkameras für Sicherheitsanwendungen sind mit hochmodernen Wärmedetektoren ausgestattet, die eine exzellente und hocheffiziente Bildverarbeitungsleistung ermöglichen. Sie sind daher für den Rund-um-die-Uhr-Perimeterschutz ideal geeignet.

Die Sicherheitswärmebildkameras von Hikvision bieten die folgenden Vorteile:

 
  • Hervorragende Bildstabilität
    • Die Kameras liefern rund um die Uhr eine stabile Videoqualität, unabhängig von Umgebungsfaktoren wie fehlendes Licht, helles Licht, Gegenlicht, Schatten, Nebel, Smog und Regen.

       
  • Hohe Alarmgenauigkeit
    • Sie sorgen für eine hocheffektive Erkennung bei Linienüberschreitung, Eindringen, Ein- und Austrittsüberwachung. Mithilfe der integrierten Grafikprozessoren (GPUs) sind Deep-Learning-Algorithmen in der Lage, Fehlalarme bei Anwendungen für den Grundstücksschutz im Innen- und Außenbereich zu reduzieren, die von anderen Objekten als Fahrzeugen oder Menschen ausgelöst werden.

       
  • Verbesserte Bildgebung
    • Die Wärmebildkameras für Sicherheitsanwendungen von Hikvision sind zudem mit bispektraler Bildfusionstechnologie ausgestattet, die durch die Ergänzung der Wärmebilder mit optischen Bildern für eine bessere Detailtreue sorgt und verborgene Objekte bei der Prüfung ungewöhnlicher Vorkommnisse besser erkennbar macht. Der duale Modulaufbau spart die Kosten für die Installation separater Wärmebild- und optischer Kameras.

       
PRODUKTKATEGORIEN
Turret-Serie

Die Turret-Serie umfasst eine Turret-Wärmebildkamera mit einem Objektiv und eine bispektrale Turret-Kamera. Die Turret-Serie mit kompakter Bauweise wird für Szenarien empfohlen, die Einbruchmeldung, Temperaturmessung und Brandschutz umfassen.

 

Bullet-Serie

Die Bullet-Serie umfasst eine Bullet-Wärmebildkamera mit einem Objektiv, eine bispektrale Bullet-Kamera und ein Smart Link-Tracking-System. Die mit modernen Meldern und dem eigenen Bildverarbeitungsalgorithmus von Hikvision ausgestatteten Bullet-Wärmebildkameras zeichnen sich durch branchenführende Klarheit aus. In Kombination mit einem Deep-Learning-Algorithmus werden die Kameras der Bullet-Serie häufig in kritischen Infrastrukturen eingesetzt, z. B. bei Photovoltaikanlagen, Flughäfen, Autobahnen und vielem mehr. Mit der Technologie zur Echtzeit-Temperaturmessung gewährleistet die Hardware der Bullet-Serie Sicherheit in Abfallentsorgungszentren, Recyclingzentren und überall dort, wo schnelle Temperaturänderungen kritisch sind.

 

Spezielle Branchen

Die Serie für spezielle Branchen umfasst die korrosionsbeständige Bullet-Wärmebildkamera von Hikvision mit einem Edelstahl 316L-Gehäuse. Daher erfüllen diese Kameras die strengen Anforderungen für den Einsatz in Korrosionsschutzumgebungen.

 

PT-Serie

Die PT-Serie umfasst Positionierungssystem- und stabile PTZ-Kameras, die thermische Module und optische Module beinhalten. Die Wärmebildkameras der PT-Serie können dank ihrer großen, stabilen Konstruktion mit erweiterten Objektiven ausgestattet werden. Die Optionen für die thermische Brennweite variieren zwischen 50 mm und 180 mm, und der Erkennungsbereich für Menschen kann bis zu 5 km betragen (basierend auf den Johnson-Kriterien). Darüber hinaus arbeiten die Kameras der PT-Serie dank ihres robusten Designs auch in großen Höhen.

 

Speed Dome Serie

Alle Wärmebildkameras der Speed Dome-Serie umfassen Thermomodule und optische Module. Mit einem kontinuierlichen Schwenkbereich von 360 Grad und einem Neigungsbereich von -5 bis 90 Grad oder mehr können die Speed Dome-Wärmebildkameras Ziele in thermischen und optischen Kanälen automatisch verfolgen, wenn ein Alarm ausgelöst wird. Darüber hinaus unterstützt die Hardware auch Temperaturmessungen in mehreren Szenen.

NÜTZLICHES