WO LIEGT DIE HERAUSFORDERUNG?

Bei herkömmlichen analogen Systemen müssen die Elektrotechniker vor der Installation von Kameras zunächst elektrische Leitungen verlegen, was viel Zeit und Mühe erfordert. Separate Stromleitungen, Steckdosen, Erdungskabel und vieles mehr machen einen beträchtlichen Teil des Budgets eines Systems aus.

DIE LÖSUNG

PoC-Technologie

Die PoC- oder Power-over-Coax-Technologie (Power over Coax, Koaxialverkabelung) verwendet ein einziges Koaxialkabel zur Übertragung von Daten und Strom zwischen Front-End-Kameras und Back-End-Videorekordern (DVRs), im Gegensatz zur Verwendung eines Kabels für die Stromversorgung der Kamera und eines weiteren Kabels für die Datenübertragung zurück zu den Aufzeichnungseinheiten.

Die PoC-Technologie von Hikvision basiert auf einem Standardprotokoll und zeichnet sich durch eine lange Übertragungsstrecke aus. Sie reduziert den Zeit- und Kostenaufwand für die elektrische "Vorbereitung" durch den Einsatz von Plug-and-Play-Produkten, so dass Kamerazugang und Strom sofort verfügbar sind. Die ausgezeichnete Stabilität ermöglicht auch die Sicherung der DVRs und Kameras durch unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV). Die PoC-Technologie wird häufig in Bereichen wie Gebäuden, Geschäften, Klassenzimmern, Turnhallen und Gärten eingesetzt, sowohl bei Neuinstallationen als auch bei Upgrades oder Renovierungen vorhandener Systeme.

PRODUKTHIGHLIGHTS
ANDERE TECHNOLOGIEN
SIE HABEN NOCH FRAGEN?