Brandrisiken mit intelligenter Video- und Wärmebildtechnik minimieren

Brandrisiken mit intelligenter Video- und Wärmebildtechnik minimieren
Juni 23, 2021

Ein Brand kann in allen Arten von Betrieben und Einrichtungen zu großen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken sowie zu unermesslichen Schäden an Anlagen und Gütern führen. Glücklicherweise ist eine neue Generation von intelligenten Video- und Wärmebildlösungen in der Lage, die Reaktionszeit bei Bränden drastisch zu erhöhen und Unternehmen aller Art dabei zu helfen, ihre Mitarbeiter und ihr Eigentum zu schützen. 

 

Brände stellen nicht nur eine enorme Bedrohung für Menschenleben dar, sondern können auch Schäden in Höhe von Tausenden oder sogar Millionen von Euro an Gütern, Geräten, Gebäuden und vielem mehr verursachen. 

 

Um diese negativen Auswirkungen verhindern und Menschen wie Güter effektiv schützen zu können, müssen Brände entdeckt und gelöscht werden, bevor sie außer Kontrolle geraten. 

 

Brandrisiken durch sofortige Reaktion minimieren

Um das Brandrisiko zu minimieren, entscheiden sich viele Unternehmen für den Einsatz intelligenter Videolösungen unter Verwendung der Wärmebildtechnik

 

Solche Lösungen sind in der Lage, Objekte, die übermäßige Wärme abstrahlen, sofort zu erkennen und bei Managern oder Mitgliedern von Sicherheitsteams einen Alarm auszulösen. Außerdem können sie auch so konfiguriert werden, dass sie Wasserwerfer oder andere Löschvorrichtungen aktivieren, um Brände schnell zu löschen, bevor ein Schaden entsteht. 

 

Thermale Erkennung im Einsatz bei einem großen französischen Recyclingunternehmen

Eines der führenden Recyclingunternehmen in Frankreich nahm bei sich eine innovative Wärmebildlösung von Hikvision, dem führenden Anbieter von intelligenten Videoüberwachungssystemen, mit Unterstützung des Hikvision-Installationspartners MyLinks in Betrieb. 

 

Mithilfe der Hikvision-Lösung ist es dem Recycling-Riesen gelungen, eine Reihe kleinerer Brände zu erkennen und zu löschen, bevor sie Schäden an Geräten oder Anlagen vor Ort verursachten. 

 

„Diese Kameras wurden ausgewählt, weil sie im Verhältnis Reichweite/Genauigkeit überlegen sind und eine weitere Temperaturspanne haben. Außerdem war der Technische Support von Hikvision schnell erreichbar und kompetent. Wir waren außerdem in der Lage, die Kameras problemlos in andere Markenlösungen zu integrieren und diese an die spezifischen Kundenbedürfnisse anzupassen“, sagte Albert Sintes, Chief Technical Officer und Associate von MyLinks.

 

Lesen Sie die komplette Fallstudie, um zu erfahren, wie die Wärmebildlösungen von Hikvision auch Ihrem Unternehmen helfen können, Brandrisiken zu minimieren und Ihre Mitarbeiter sowie Vermögenswerte zu schützen. 

Diese Website setzt Cookies ein, um Informationen auf Ihrem Gerät zu speichern. Cookies sorgen dafür, dass unsere Website normal funktioniert, und zeigen uns, wie wir Ihre Benutzererfahrung verbessern können.
Wenn Sie den Besuch der Website fortsetzen, stimmen Sie unseren Cookie- und Datenschutzrichtlinien zu.

Kontakt